Startseite   

Hausmacht

Roman Werkverzeichnis Weitere Belletristik Ratgeber Über Lilith Editorial Impressum Sitemap
Homsarecs, kleinere Ausgabe: Band 1: Die Liebe zu den Wilden Band 2: Der Doge und sein Tunichtgut Band 3: Isegrims Tagebücher Band 4: Tiger jagen allein
Buchtrailer Galerie Das Böse im Roman Homsarecs, Luxus-Ausgabe

Band 4: Tiger jagen allein

Dox und die Prinzen von Chirkistan

Sukent, die Hauptstadt der Homsarecs. -- Amba von den Tigern, der sich in der Offiziersschule entscheidet, in eine Klasse der weiblichen Wachen zu gehen, ist ehrgeizig. Er will nicht von Affären abgelenkt werden und nimmt in Kauf, dass es Missverständnisse gibt; er trägt den weiblichen Namen Dox mit Stolz und zeigt großes Talent im Bogenschießen. Zusammen mit seinem Freund Purix lässt er sich jedoch auf ein Drogen-Abenteuer ein, das ihn gründlich verwirrt. In einem der anhaltenden Räusche tut er Purix Gewalt an.

Das kann man ihm nicht durchgehen lassen. Seine Mutter fühlt sich nicht mehr imstande, ihn zu regieren, und wendet sich an einen alten Freund, der das Oberhaupt der nordrussischen Homsarecs ist, an den Zaren Woron. Sie erteilt ihm alle Vollmachten, und Woron ist bereit, den jungen Mann als seinen Pais zu nehmen, als seinen zu Gehorsam verpflichteten Schutzbefohlenen.
Und dort, in einem Turm des Nowgoroder Kreml, macht Dox eine historisch bedeutsame Entdeckung.

Noch mehr Komplikationen treten in das Leben von Dox, als er zu einem fähigen jungen Offizier herangewachsen ist. Ein kaukasischer Prinz, der in seiner Heimat mit seiner schwulen Veranlagung in Lebensgefahr ist, flüchtet sich nach Sukent und hofft auf den Schutz des Dogen, des Zaren und seines Freundes Dox. Überraschend wird der Präsident von Russland, Viktor Semjonowitsch Ródin, zu einer großen Hilfe...