Startseite
Goodie Salix macht Beute Editorial Rezensionen Akira Arenth Über Lilith Sitemap Datenschutzerklärung Liliths Bücher

Rezensionen

Hier gebe ich gelegentlich meine Meinung über Kulturprodukte zum Thema BDSM kund.

"Venus im Pelz", Roman Polanski

Als wir ins Kino gingen, war ich sehr unsicher, was wir davon zu erwarten haben. Große Prominente, vor allem solche, denen die Moralapostel im Nacken sitzen, lassen nicht gern durchblicken, welche Stellung sie bezüglich BDSM einnehmen. Wir können bei ihnen allenfalls zwischen den Zeilen lesen -- auf eigenes Risiko.

"Tokyo Decadence", Ryu Murakami

Ai ist Prostituierte und arbeitet für eine Agentur, die ausgefallene Wünsche erfüllt. Als Japans Antwort auf Alice im Wunderland bewegt sie sich durch ein Panoptikum der Rollenspiele. Mal muß sie sich auf Befehl eines obskuren Geschäftsmannes im Fenster eines Hochhauses lüstern bewegen, bis sie fühlt, was sie tut; dann wieder beteiligt sie sich an einer Strangulation, die den Kunden fast endgültig ins Reich der geilen Träume schickt.

"50 Shades of Grey" von E. L. James

Mit welchen Gedanken gehen die Zuschauer aus dem Kino, nachdem sich die Fahrstuhltür geschlossen, die Leinwand verdunkelt hat? Möglich, dass es da zwei Fraktionen gibt, die einen, die man aus Facebook kennt, die einfach nur den Mr Grey toll finden, die eine Ana sein möchten und sicher sind, dass sie es besser ausgehalten hätten, was er mit ihr macht.

Neuerdings beschäftige ich mich intensiver mit dem Autor Akira Arenth.