Startseite
Goodie Salix macht Beute Editorial Werkverzeichnis Novellen vom Rande der Realität Ratgeber Rezensionen Akira Arenth Über Lilith Sitemap Datenschutzerklärung

3 Gay Stories Bundle

Wildwest und Zirkus

Variationen zwischen Komik und Tragik
19. Oktober 2018
5,0 von 5 Sternen

Drei Liebesbeziehungen schwuler Paare bilden das Grundgerüst in diesen Novellen. Ein Kopfgeldjäger erwischt einen jungen Indio und hat nun einen Sack Flöhe zu hüten, aber auch zu beschützen; ein Student tritt das Erbe seines Onkels an und begegnet einem rätselhaften Biker, der sich im geerbten Haus gut auskennt; ein junger Zirkus-Artist, im Prozess der Wandlung zur Frau begriffen, will die geliebte Raubkatze in ein Wildgehege bringen, als ein Zwischenfall die Schicksale aller Beteiligten verändert.
Humoristische Passagen nehmen trotz dramatischer und auch trauriger Wendungen einen großen Teil der ersten zwei Geschichten ein, und auch in der dritten gibt es davon einiges. Und während mich bei anderen Autoren forcierte Witzigkeit aus dem Text hinaustreibt, bekommt es Akira immer wieder fertig, Überraschungen mit seiner rotzfrechen und sexuell prallen Situationskomik und mit Formulierungen zu bereiten, die mir immer wieder mal einen Lacher aus den Rippen treiben. Seine Saloon-Hure hat "Beine wie eine Hirschkuh" -- ach, schlank und beweglich? -- Nein. "Ebenso dünn und behaart". Danke. Abtörner des Tages. Prust.
Zugleich sind da aber sprachliche Sensibilitäten zu beobachten, ein Fetzen eines Steckbriefs klebt "untertänig" -- ja, nach unten getan, dienstbar und gedemütigt! -- unter seinem Stiefel; er erweist sich als "anhänglich", auch hier wieder eine Dreiheit von Bedeutungen, ein Aushang, ein an ihm haftendes Papier, ein treuer Begleiter, stellvertretend für den Dargestellten. Macht er das bewusst? So geht Dichtung.
Während die zwei ersten Geschichten noch in einem realen Rahmen spielen, greift die dritte in ein anderes Genre über, was einigermaßen überraschend passiert. Ich bin von diesem Sprung nicht ganz so begeistert und würde dieser einen Geschichte darum schon einen Stern wegnehmen, was allerdings die Gesamtwertung nicht beeinflussen wird. Denn die Wendung kommt als "Deus ex Machina", was nun aber der besonderen Schreibweise Akiras geschuldet ist, der sehr intuitiv und nicht bis zum Ende plottend schreibt, wie er jüngst bekannte. Der Sprung in die High Fantasy kommt sehr unerwartet und ein wenig willkürlich.
Das Interessante aber an dieser Geschichte und auch den anderen ist die Verarbeitung von Ängsten, die wir vielleicht auch als kollektive Ängste mit uns führen. Ganz ausführlich geht er auf dieses Thema in einer dystopischen Buchreihe ein, "Beautiful Agony", und nähert sich durch Recherchen dem Thema zu einer bedrohlichen Unmittelbarkeit. Auch in der dritten Novelle dieses Bandes werden wir mit der bedrohlichen Seite der Zivilisation konfrontiert, sie zeigt, wie wir Menschen zum Feind unserer Selbst werden. Und deutlich wie in kaum einem anderen Buch, das ich kenne, ist auch hier Eskapismus in die Fantasy das Mittel gegen die reale Angst, ist die Erklärung für die Unstimmigkeit. Wenige Autoren lassen ihre Leser so in ihre Seele blicken. Und darum liebt man ihn.

Mehr Rezensionen

Romane von Akira Arenth  
Alpharüde Rüder Umgang. Ein sehr junger Mensch unter akuter Bedrohung. Wie rettet er sich?
Satisfy a Satyr Zuviel Sex? Aber ich bitte Sie, das ist doch hier das Thema.
How to Love a Lion Teil 3 der Bio-Trilogie, Jack und Mordred versuchen, sich zu etablieren
Devils and Mermen 5teilige Serie um Rächer aus der Unterwelt und ihre schrägen Liebesbeziehungen
Ghost Ein Schloss zu kaufen heißt, unheimliche Mitbewohner zu finden
Drachennebel Der Zauber der frei fließenden Gefühle -- die bleierne Schwere der Manipulation
Alptraumprinz Eine finstere Dystopie um die Zähmung eines Mutanten
3 Gay Stories Bundle Wilder Westen und ein Steckbrief; eine obskure Erbschaft und die Bekanntschaft eines rätselhaften Bikers; eine Transfrau und ihr Panther.
Beautiful Agony 1 Stell dir vor, es ist der Morgen nach einer zart-harten Liebesnacht...
Beautiful Agony 3 Zu immer neuen Ufern
Akiras Homepage Es ist sehr hilfreich für den Autor, wenn ihr direkt über ihn bestellt -- und in jedem Bücherpaket sind noch ein paar Goodies!